Monatliches Archiv: September 2006

heute am start: kapitel 19 zwansisch einundzwansisch zwoundzwansisch der zweier-poppel –>

Kurtchen: … uääääääh! … Böse Frau Doktor! … Sie haben das Kapitel 19 nicht FETT gesetzt! … HEUL! …

Ham Se mal ´n Taschentuch?

nach ihnen kann man ja auch die uhr stellen, pünktlich morgens um sieben trudelt das erste kapitel hier ein. kann es sein das sie ein klein wenig pedantisch veranlagt sind?

äääh: hallo? ist da wer?

aber sicher doch, gerade eben lief die prinzessin von burundi an mir vorbei. „euer hoheit bitte warten sie, sie haben ihr güldenes taschentuch verloren …“.

Luc: Liebe frau-doktor.

ich habe mir die von ihnen angepriesene seite zu gemüte geführt. eines ist mir jedoch unklar: was ist ein zwockel?

kann man bei den test für sieger auch etwas anderes heraubekommen, als die eine lösung?

hochachtungsfoll schokolade vertilgend.

zwockel sind all die, die danach fragen.

Kurtchen: Was ist schlauer? Ein Schwamm oder ein Stein?

diese frage bietet mit die gelegenheit um auf ein ernstes thema einzugehen:

hiermit fordere ich die freiheit für alle schwämme und ein sofortiges verbot der (putz)versklavung durch vileda und kollegen!

warum nimmt sich denn eigentlich mal wieder niemand ausser mir eines derart wichtigen themas an ..?

Hier ist Deine Mutter !: Die frau Schmitt von nebenan, sachte mir, dat du hier die blöden Fragen von die Leute beantworten tust ! Wat soll dat eigentlich ?! Hör auf mit dem Blödsinn. Man könnte ja meinen, ich hätte dich nicht gut erzogen !

Der Klaus sacht dat die Maria….und die Maria kann nix für sich behalten..dat weißt du ja..
Überleget disch noch ens.

Liebe Jung..
PS: Komm die Mama mal wieder besuchen!

ich bin mir sicher, meine mutter hat mich gut erzogen, getreu dem motto: um sich daneben benehmen zu können muss man wissen, wie man sich benimmt.

der zweier-poppel

heute beglückt uns kurtchen mit dem zehnten und gleichzeitig letzten kapitel seines meisterwerks ölften zwölften kapitel. schade eigentlich, hatte mich richtig an diese morgenlektüre gewöhnt. klingt irgendwie so, als hätte er dringendst hilfe nötig …

der zweier-poppel —–>