Chrdrenkmann: Schon klar, dass Sie meine Déjá-vu-Frage nicht beantwortet haben.

Wenn ich Ihnen nichts mehr wert bin oder überhaupt jemals war, dann sagen Sie mir das ins Gesicht. Und wenn Sie auch die Frage am Ende meines Beschwerdetextes nicht beantworten, ist meine Zeit auf dieser Seite vorbei und ich werde Ihnen die kalte Schulter zeigen.

Denken Sie darüber nach. Seit einigen Jahren tanze ich Ihnen schon auf der Nase rum und möchte Sie mit meinen Fragen verwöhnen. Sind Sie sich wirklich sicher, dass sie das aufgeben wollen, nur weil Sie meine neueste Frage nicht beantworten? Wenn ja, sind Sie eine böse Frau. Eine böse, noch dazu ältere Frau. Es war nicht das erste Mal gewesen, dass Ihre Fragenigoranz den Beantwortungswillen außer Kraft gesetzt hat.

Nun aber zur Frage. Und denken Sie dran: Wenn Sie diese nicht beantworten, ist es endgültig vorbei: WARUM HABEN SIE MEINE DÉJÁ-VU-FRAGE NICHT BEANTWORTET?

tja, dann bleibt mir wohl nur noch eins: zum abschied leise servus zu sagen. ich möchte sie jedoch nicht ziehen lassen, ohne ihnen dieses schicke blümchen zu überreichen.

Chrdrenkmann: Och nein, wie süß… war doch nur Spaß. Auch wenn es lang gedauert hat, den Text zu schreiben.

Ich werde niemals diese Seite verlassen, da Sie mir sehr sympatisch und lustig sind.
Ich bin ein ganz schlimmer Schleimer, oder?

shit, ich glaube ich habe es verbockt …

Chrdrenkmann: Ich weiß, dass sie das nicht ernst meinen.

Zur „Versöhnung“ eine neue Frage: Wieso haben Chinesen solche Strichaugen?

da habe ich mich aber schon weitaus spannender versöhnt!