Kurtchen: Ich meine nicht,
ich kann nur hoffen,
dass blickdicht
sind die Stümpfe gesoffen.

Na, bin ich gut?

hach wissen sie, ich konnte es bis heute erfolgreich vermeiden von einem haifisch gebissen zu werden. desweiteren ist es mir gelungen, schwarzen löchern immer erfolgreich auszuweichen. zudem kann ich blumen so gießen, dass sie anschließend noch bereit sind zu wachsen …

tropaeolum

… aber muss ich mir deswegen ständig von der welt bestätigen lassen, wie gut ich bin?

Kurtchen: wie sehen Sie die Situation in Griechenland und die damit verbundene Lage der D-Mark in der Geschichte der Lautstärkenregelung an Fußgängerampel in der Landeshauptstadt von Liechtenstein?
Mit freundlichen Grüßen
Kurtchen

mit dem sehen habe ich ja derzeit probleme, vor allem mit dem aussehen. beim blick in den spiegel bin ich immer wieder erstaunt, wieviele runzeln und falten doch in einem relativ kleinen gesicht platz finden.

Kurtchen: Entschuldigen Sie, liebe Frau Doktor, aber ich habe in letzter Zeit keinen Grund gehabt, auf Ihre Seite zu schauen. Warum ich es gerade heute getan habe, weiß ich auch nicht. Aber zum Glück habe ich es getan. Sie sind wieder erreichbar.

JUBEL! FREU! SCHREI!
Und die Seite ANTWORTR.DE auch. Das muss gefeiert werden. Wo soll ich den Kasten mit dem seit 27 Jahren abgelaufenen Bier hinsenden?

den schicken sie mir am besten ins büro. dort bin ich nämlich nur selten und es besteht nicht die gefahr, dass der kurier bei meinem anblick den kasten vor lauter schreck leersäuft.

hans: wie heiße ich?

getreu dem motto „hilfe zur selbsthilfe“, dürfen sie sich ihren verloren gegangenen namen selbst zusammensortieren. hier sind die dafür benötigten buchstaben:

a ä á b c d e é f g h i j k l m n o ö ó p q r s t u ü ú v w x y z.

sollte einer fehlen, dann finden sie in den anderen artikeln hier auf dieser seite noch weitere.

Hinzilminn: Wis ist mit miinir Titstitir nir lis? Kinnin Sii mir hilfin?

aber sicher doch kann ich das: die samen der melonenbirne (solanum muricatum) sollten nur leicht mit erde bedeckt werden. die erde darf auf keinen fall zu nass sein, denn sonst kann sich schimmel darauf bilden.

das ändert jetzt zwar nichts am aktuellen zustand ihrer tastatur, aber vielleicht haben sie ja mal das glück bei wwm zu gast zu sein. da kann ihnen derartiges wissen durchaus weiterhelfen.

Wollabollawashington: Liebste Frau Doktorin,

das mit der Adoption sollten wir vielleicht bei einem zünftigen Frikadellenwettessen mit anschließendem Eierlaufen besprechen. Zunächst aber meine medizinische Frage.
In den Medien lese ich von der aufkommenden Furcht vor Schweinegerippe. Was ist daran gefährlich?

Liebe Grüße von Ihrem Sohn in Spe?!
P.S.: Ich schlafe gerne lange aus und mag Brötchen mit Marmelade am Bett)

eine kaffeemaschine macht nur dann sinn, wenn man sich das suppenhuhn nicht an die socke nagelt. vielleicht hilft uns ja diese erkenntnis um die furcht vor der schweinegrippe zu überwinden.

p.s.: mehr als ein hurenfrühstück, also kaffee und kippe, ist bei mir nicht drin.

Kurtchen: Liebe Tante Doktor,

sind Sie mit Tante Troll verwandt? Und wann ist Hackfleisch reif für die Ernte? Da fällt mir gerade ein, dass heute Mittwoch ist. Da gibt es immer Bleistifte bei uns. So etwas finde ich gut. Ich finde auch gut Pfade, da ich früher Pfadfinder war. Aber irgendwann haben mit die Beamten im Pfundamt des Hauses verwiesen, da es dieses Amt nicht gibt. Das war schlimm. Schlimm ist auch der Schimmel, der dort auf der Weide wächst. Doch ich schreibe hier und schreibe. Darum hier die Möglichkeit, dass auch Sie mal was schreiben. Ich bin doch nett, oder?

Ach ja, ist das alles eigentlich rezeptfrei?

Mit freundlichem Juhu-Gebrüll
Ihr Kurtchen

lieber onkel kurtchen,

kann man denn auf diesem ominösen pfundamt auch ein paar überflüssige pfunde los werden? das wäre nämlich echt genial.

rezeptfreie grüsse
frau-doktor

Wollabollawashington: Liebste Frau Doktorin,

schreiben Sie alle diese Seiten hier? Haben Sie die Frikadellenrezepte echt probiert? Und, würden Sie mich adoptieren? Ich bin beruflich (demnächst) erfolgreich, ich werde bei Meister Lampe arbeiten. Den kennen Sie, das ist der mit dem lustigen Puschelschwanz.

ich kreiere nicht nur ab und an mal ein frikadellen rezept, sie können auch sehr gesund mit mir leben, z. b. in form von alfalfasprossen. dann hätte ich noch ein paar rezepte mit linsen im angebot.

wie hoch das risiko ist, dass sie nach einer adoption auch im kochtopf landen, dazu möchte ich mich derzeit nicht äussern.