Der Besserwisser: Wie? Sie gibt es doch noch? Wie konnte das denn passieren?

das kam so:

der krug hatte beschlossen nicht mehr zum brunnen zu gehen, denn er fürchtete sich, daran zu zerbrechen. das ärgerte den fuchs so sehr, dass er nicht die gans, sondern eine ente stahl.

dummerweise war die ente aber eigentum der disney corporation. die den diebstahl aufgrund des riesigen sortiments an enten, gänsen und drittklassigen kinderstars aber nicht bemerkte.

(interne anmerkung) dummerweise passt nicht. also müsste der satz wie folgt lauten:

glücklicherweise zählte die ente zum besitz der disney corporation. weiteren satz einfügen (interne anmerkung).

als der fuchs dann blöd grinsend vor der ente saß viel ihm ein, ich bin völlig durch den wind (sehr interne anmerkung).

guten tag, mein name ist hefeextrakt. ich kann geschmack auf natürliche art verstärken, werde aber vom gesetzgeber nicht als geschmacksvertärker eingestuft. aus diesem grund erfreue ich mich einer enormen beliebtheit. manchmal bin ich sogar in entenfond zu finden.

gretchenfrage: wenn gretchen eine frage zum thema entenfond hat, ist das dann eine gretchen- otter eine entenfondfrage?

fritzchenantwort: wird die – hoffentlich leckere – aus entenfond zubereitete soße zu heiß serviert, dann kann man sich daran die zunge verbrennen.

so ungefähr ist es passiert. aber bitte fragen sie nicht warum.

Kurtchen: Liebe Frau Doktor, wie werden Sie dieses Jahr Weihnachten verbringen? Im Kreise Ihrer Strickstrümpfe? Hinter einer Buschrose versteckt? Oder gar ohne Sonnenbrille? Das ist alles so spannend.

an weihnachten werde ich ja gerne mal besinnlich und bete, lange und intensiv. bevorzugt zu den göttern des extra trockenen perlweins.

Und wie wird Ihr Festtagsgericht aussehen? Ist es mit oder ohne Zeugen? Haben Sie vielleicht schon gestanden? Dann sollten Sie sich zu Weihnachten einen Sessel wünschen. Dann müssen Sie nicht mehr stehen.

karpfen gibt es. den habe ich bereits im sommer erworben. man muss ja schließlich zugreifen, wenn die dinge günstig sind.

karpfen

Und Sülwester … äh … Silvästar … äh … na … Sie wissen schon. Jahreswechsel halt, näch? Werden Sie ordentlich Geld in die Luft schleudern? Oder einfach nur verpulvern? Benötigen Sie noch ein Spendenkonto? Ich wüsste da eins (Hihihi!).

wenn ich nur lange und intesiv genug bete, dann benötige ich vielleicht ein blutspendenkonto.

kleeblatt

Ein versegenetes … gesegnetes Weihnachtsfest, liebe Frau Doktor!
Ihr Kurtchen

ein verregnetes ist mir ja lieber. dann muss ich nicht in den garten und gießen.

Kurtchen: Ich meine nicht,
ich kann nur hoffen,
dass blickdicht
sind die Stümpfe gesoffen.

Na, bin ich gut?

hach wissen sie, ich konnte es bis heute erfolgreich vermeiden von einem haifisch gebissen zu werden. desweiteren ist es mir gelungen, schwarzen löchern immer erfolgreich auszuweichen. zudem kann ich blumen so gießen, dass sie anschließend noch bereit sind zu wachsen …

tropaeolum

… aber muss ich mir deswegen ständig von der welt bestätigen lassen, wie gut ich bin?

Die Mama: Wie jetzt? Sie gibt es auch noch? Finde ich gut. Kommen Sie doch mal auf eine Tasse Kaffee vorbei. Mein Göttergatte kann guten Kaffee kochen. Aber sagen Sie Bescheid bevor Sie kommen, damit ich nicht zu Hause bin.

ich weiß ja nicht, wen ich mehr fürchten soll: ihren alten – den sie mir nun schon seit jahren versuchen anzudrehen – otter seinen kaffee … ?

hühnchen

wussten sie eigentlich, dass ich für meine delikat deliziöse hühnerbrühe weit über die stadtgrenzen von mannheim unbekannt bin? wie ich sie herstelle, erfahren sie durch einen klick auf das bild.

Kurtchen: wie sehen Sie die Situation in Griechenland und die damit verbundene Lage der D-Mark in der Geschichte der Lautstärkenregelung an Fußgängerampel in der Landeshauptstadt von Liechtenstein?
Mit freundlichen Grüßen
Kurtchen

mit dem sehen habe ich ja derzeit probleme, vor allem mit dem aussehen. beim blick in den spiegel bin ich immer wieder erstaunt, wieviele runzeln und falten doch in einem relativ kleinen gesicht platz finden.

Kurtchen: Entschuldigen Sie, liebe Frau Doktor, aber ich habe in letzter Zeit keinen Grund gehabt, auf Ihre Seite zu schauen. Warum ich es gerade heute getan habe, weiß ich auch nicht. Aber zum Glück habe ich es getan. Sie sind wieder erreichbar.

JUBEL! FREU! SCHREI!
Und die Seite ANTWORTR.DE auch. Das muss gefeiert werden. Wo soll ich den Kasten mit dem seit 27 Jahren abgelaufenen Bier hinsenden?

den schicken sie mir am besten ins büro. dort bin ich nämlich nur selten und es besteht nicht die gefahr, dass der kurier bei meinem anblick den kasten vor lauter schreck leersäuft.

hans: wie heiße ich?

getreu dem motto „hilfe zur selbsthilfe“, dürfen sie sich ihren verloren gegangenen namen selbst zusammensortieren. hier sind die dafür benötigten buchstaben:

a ä á b c d e é f g h i j k l m n o ö ó p q r s t u ü ú v w x y z.

sollte einer fehlen, dann finden sie in den anderen artikeln hier auf dieser seite noch weitere.